Zell am See Kaprun Sommerkarte

sommerkarte.jpegVon 15. Mai bis 15. Oktober erhalten Sie als unser Gast die Zell am See-Kaprun Sommerkarte, mit welcher Sie während Ihres gesamten Urlaubs bei vielen Ausflugszielen Ermäßigungen bekommen.

Seilbahnen, Schifffahrten, Strand- und Hallenbäder, Naturschauplätze, kulturelle Highlights und noch viel mehr sind inkludiert.

Bitte beachten Sie:
Die Zell am See-Kaprun Sommerkarte gibt es nicht zu kaufen.
Sie erhalten diese direkt bei uns im Haus.

Für mehr Infos zur Sommerkarte: Zell am See-Kaprun Sommerkarte

Infobroschüre als PDF donwloaden

Der Zeller See

spass-im-zeller-see-mit-der-familie-c-zell-am-see-kaprun-tourismus-3-.jpgSommerliches Badeparadies Der Zeller See ist mit seiner mehr als 4,5 km² großen Oberfläche der ideale Spielplatz für alle, die vom blauen Element einfach nicht genug bekommen.

Im Sommer lädt der kristallklare Zeller See zum Baden und Genießen ein. Wunderbar schwimmen im rund 24° warmen Wasser und dabei auf die umliegenden Alpen blicken - was will man mehr? Die vielen Strandbäder mit ihren großzügigen Wiesen rund im den Zeller See bieten Entspannung pur - doch auch zum Tretboot fahren, Segeln, Windsurfen und Wasserskifahren eignet sich der kristallklare See perfekt.

Überhaupt ist der Zeller See wegen seiner hohen Wasserqualität und guten Sicht auch bei vielen Anglern und Tauchern beliebt. Wer lieber über Wasser bleibt, kann die Region auch herrlich vom Deck der Rundfahrtschiffe aus erkunden.

Die drei Strandbäder in den Ortsteilen Zell am See, Thumersbach und Seespitz - jedes natürlich zusätzlich mit solarbeheizten Schwimmbecken - laden zum Badevergnügen in einem der reinsten Badeseen Europas ein. Durch die unterschiedliche Lage und Ausstattung dieser Bäder mit Riesenrutsche, Kleinkinderbecken, Sprungturm, Minigolf, Trampolin, Bootsverleih bis zur Wasserskischule gibt es somit die Wahlmöglichkeit des idealen Badetreffs.

Hier findet jeder sein individuelles Badevergnügen.

Radfahren und Mountainbiken

radfahren-mit-blick-auf-zeller-see-c-zell-am-see-kaprun-tourismus-1-.jpgEgal ob sportlich mit dem Mountainbike die Berge erklimmen oder gemütlich rund um den Zeller See radeln.

Auf dem über 240 Kilometer großen Radwegnetz in Zell am See-Kaprun ist für jeden etwas dabei. Die Region ist bekannt für ihre facettenreichen Radstrecken.
Die Auswahl reicht von kurzen, ebenen Wegen bis hin zu anspruchsvollen Bergauffahrten.

Mit Mountainbike oder Trekking-Rad können Sie die Landschaft erkunden. Die gut ausgebauten Radwege eignen sich vor allem für Familien und Radfahrer, die es ruhig angehen möchten.

Entlang der Radstrecken gibt es immer wieder Eisdielen und Bars die zu einer kurzen Pausen einladen. Für Mountainbiker gibt es 3 ausgeschilderte Freeride-Trails auf dem Kitzsteinhorn von insgesamt 12km Länge.

Mountainbikes werden ohne Aufpreis bis zum Alpincenter auf 2.450 m transportiert.

Wandern und Bergsteigen

maiskogel_hutte-c-maiskogel-betriebs-ag-2-.jpgVielfältige Erlebnisse für Wanderer und Bergsteiger Rund 400 Kilometer Wanderwege erstrecken sich in allen Höhenlagen - vom Gletscher bis zum Zeller See.

Je nach sportlichen Ambitionen und Puste können die Gipfel zu Fuß oder mit der Gondel erreicht werden.
In den Bergen rund um Zell am See und Kaprun finden Sie Wandertouren aller Schwierigkeitsgrade. Erfahrene Bergsportler finden die passenden Routen genauso wie gemütliche Spaziergänger. Die Faszination der Berg- und Gletscherwelt erleben Wanderer auf geführten Touren mit erfahrenen, einheimischen Bergführern.

Der Anblick der blühenden Almwiesen, der kristallklaren Bergseen und der schroffen Gebirgszüge wird Sie verzaubern. Nach einem harten Aufstieg kehrt man zur Belohnung auf die Terrassen der gemütlichen Almhütten und Berggasthöfen ein.

Egal ob original Pinzgauer Kasnocken oder ein herrlicher Kaiserschmarrn - diese traditionellen Gerichte dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Golfclub Zell am See Kaprun

Golfclub-01.jpgEin wahrhaftiges Paradies für Golfspieler, denn hier erwarten Sie zwei 18-Loch-Championship-Plätze, die mit einer perfekten Mischung aus malerischer Kulisse und top-gepflegten Anlagen überzeugen.

Golfen genau so wie man es sich vorstellt.

Die beiden Golfplätze Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn wurden nach den Hausbergen der Region benannt und bieten sowohl für den Profigolfer als auch für den Anfänger alles was das Golferherz höher schlagen lässt.

All you can play!

Genießen Sie unbegrenztes Golfvergnügen auf 36 Löchern mit unserem Tagesgreenfee!

Kinder unter 16 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen spielen auf unseren Anlagen kostenlos!

 

Golfclub-02.jpgGolfclub-03.jpgGolfclub-04.jpg